Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Report (Bericht, Projekt- oder Forschungsbericht) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:due62-opus-8516
URL: http://fhdd.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/851/


Unternehmensziele und Compliance (Forschungsberichte des FachbereichsWirtschaft der Fachhochschule Düsseldorf ; 2014,26)

Business Targets and Compliance (Düsseldorf Working Papers in AppliedManagement and Economics ; 2014,26)

Albers, Felicitas G.

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Bleuel, Hans-H.
Fachhochschule Düsseldorf

Originalveröffentlichung: (2014) Forschungsberichte des Fachbereichs Wirtschaft der Fachhochschule Düsseldorf (Düsseldorf Working Papers in Applied Management and Economics) ; 2014,26 ; ISSN 1866- 2722
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (1.146 KB)


Freie Schlagwörter (Deutsch): Unternehmensführung , Unternehmensziele , Zielsetzung , Unternehmensinteresse , Compliance , Russland , Wirtschaftsbeziehungen
Freie Schlagwörter (Englisch): Corporate Governance , Business Targets , Targetsetting , Interest of the Company , Compliance , Russia , Economic Relation
Institut: Fachbereich 7 - Wirtschaft
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft
Dokumentart: Report (Bericht, Projekt- oder Forschungsbericht)
Schriftenreihe: Forschungsberichte des Fachbereichs Wirtschaft der Fachhochschule Düsseldorf
Bandnummer: 26
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum: 10.04.2014
Bemerkung: Dies ist der dritte von insg. sechs Beiträgen in Bleuel, Hans-H. (Hrsg.): Ausgewählte Themen zu den deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen. Düsseldorf, 2014.
Kurzfassung auf Deutsch: Die unternehmerische Zielfindung und Zielsetzung ist Ausgangspunkt jeder Befassung mit Fragen der Unternehmensführung, die Zielautonomie der Unternehmen konstitutives Merkmal einer marktwirtschaftlichen Ordnung. Regulierende Vorgaben, wie die Normierung des ‚Unternehmensinteresses‘ im deutschen Aktienrecht sowie ethisch-normative theoretische Ansätze zur unternehmerischen Zielbildung gewinnen im Zusammenhang mit dem aktuellen betriebswirtschaftlichen Forschungsfeld ‚Compliance‘ in Theorie und Praxis eine neue Bedeutung.
Kurzfassung auf Englisch: The finding and setting of a business target is the starting point whenever dealing with corporate governance; the autonomy of companies to define those targets is one constitutive characteristic of any market economy. Regulatory demands as the standardization of the German ‘Unternehmensinteresse’ (interest of the company) in the German stock corporation laws as well as ethical-theoretical approaches in the process of forming targets gain relevance both in theory and practice in the context of the field of research called ‘Compliance’.